Triggerpunkt Therapie

Ziel der Triggerpunktbehandlung:

Das Ziel ist es durch Fingerarbeit eine Muskelverspannung zu bestimmen und anschliessend durch die Triggerpunkttherapie Muskelstränge und schmerzhafte Stellen gezielt zu behandeln, sowie zu lösen.

Schon kurz nach Beginn der Therapie kann die genaue Temperatur eines Gewebes und dessen Elastizität erkannt werden.

Was ist die Triggerpunkttherapie?

Ein Triggerpunkt ist eine Veränderung in der Skelettmuskulatur des Menschen.  Diese Muskelverspannung kann zu verschiedenen Fehlfunktionen im Körper führen. Triggerpunkte können ausstrahlen und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne etc. verursachen.

Wie entsteht ein Triggerpunkt?

Ein Triggerpunkt kann auf verschiedene Weisen entstehen:


  • Gewalteinwirkung (wie z.B. Prellung)
  • Überdehnung: durch eine plötzlich schnelle Bewegung/Belastung
  • Akute Überlastung
  • zu starke Kraftentwicklung eines Muskeln, der nicht genügend trainiert ist.
  • psychische Stresssituationen
  • muskuläre Dysbalancen
  • Trainingsmangel
  • Durchzug, sowie kaltes und feuchtes Klima
  • Infektionskrankheiten oder Vitaminmangel

Muskelstreching

Durch das Dehnen des Muskels, in dem der Triggerpunkt behandelt wurde, wird die ursprüngliche Muskellänge erzielt. Der Muskel erlangt seine Dehnfähigkeit zurück.

© Copyright by Massage Yin Yang, Jessica Schwab, All Rights Reserved

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden / Confirm